:
Das Quartier The Marks im dritten Wiener Gemeindebezirk geht auf vier Bauträger – BUWOG, Neues Leben, ÖSW und WBV-GPA – zurück, die drei Wohnhochhäuser samt gemeinsamer urbaner Sockelzone errichten.

In Anlehnung an das englische Wort „Mark“, zu Deutsch Zeichen bzw. Markierung sowie als Anspielung auf den Stadtteil St. Marx, sollen die zwischen 105 und 128 Meter hohen Bauten ein städtebauliches Zeichen setzen und attraktiven neuen Wohnraum schaffen. Die Besonderheit von The Marks liegt in der durchdachten Nutzung der gemeinsamen Fläche, die Wohnen, Arbeiten, Nahversorgung und Freizeit optimal miteinander verknüpft.

 

DER MEHRWERT EINES
HOCHHAUSQUARTIERS

Das Leben im Hochhausquartier The Marks ist die ideale Antwort auf die Wohnbedürfnisse Vieler und das Wohnkonzept der Zukunft. Die Qualität der Bausubstanz und die abgestimmten Wohnungsgrundrisse mit ihrer idealen Raumaufteilung sorgen für komfortable Wohnverhältnisse. Schon bei der Planung wurde das direkte Umfeld der Gebäude stärker berücksichtigt, um alle Lebensbereiche gut abdecken zu können. Private wie gemeinschaftliche Grünflächen und Begegnungszonen, hauseigene Kinderspielplätze und -räume mit Ausblick (im 17. und 21. OG), Kinderbetreuung im Areal, Tiefgarage mit Liftzugang, Fahrradabstellplätze sowie Concierge-Dienstleitungen sind nur einige der vielen Vorzüge vom Wohnen in einem Hochhausquartier.

 

:



1

supermarkt
 

9

geschäfte
 

8

studierenden-wgs


KOOPERATIVES QUARTIER

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzungsvielfalt und Diversität im Wohnungsmix. In einer kooperativen Quartiersentwicklung wurden die Gemeinschaftsräume, Garagen, Grünflächen sowie das Spielplatzkonzept bauplatzübergreifend konzipiert. Grüne Höfe und ein zentraler Festplatz sorgen für eine optimale Durchwegung von The Marks.

SERVICEANGEBOT IN THE MARKS

Die gemeinsame Sockelzone setzt sich aus drei Ebenen zusammen. Zukünftige Bewohner_innen von the one profitieren von modernen Geschäftsflächen, einem Supermarkt, einem Co-Working Space, einem Kindergarten, Senior_innen-WGs, Kurzzeit-Wohnungen sowie Kinder- und Jugendspielplätzen innerhalb von The Marks. Den Abschluss des Sockels bildet eine begrünte Terrasse mit Begegnungs- und Ruhezonen.


:

KINDERGARTEN

CO-WORKING SPACE

SENIOR_INNEN-WGS

KURZZEITWOHNUNGEN